Vom Baum an Deine Schulter

Der Weg von der Rinde zur Tasche

Korkprodukte sind hochwertige, edle Produkte. Egal ob es sich um einen Flaschenverschluss, Bodenbelag, Tasche oder Mütze handelt. Der Weg vom Baum bis zu uns ist ein sehr langer.

Den Wert der Korkeichen erkannte schon Heinrich der Seefahrer. Er stellte im späten 13. Jahrhundert die Korkeichen unter Schutz. Sie durften nicht wahllos für Schiffe, Masten, Brennholz oder andere Dinge gefällt werden. Diesen Schutz genießen die Korkeichen in Portugal bis heute. Das frühe Erkennen des Werts der Korkeichen hat Portugal zum Weltmarktführer in Sachen Kork gemacht. Und es hat einer Verkarstung, wie sie in anderen Ländern passierte, entgegengewirkt.

Eine Korkeiche muss 30 Jahre wachsen dürfen, ehe sie das erste Mal geschält werden kann. Beim Schälen wird genau darauf geachtet, dass die Membrane, die zwischen Borke und Stamm wächst, nicht beschädigt wird. Sie schützt die Kapillare, die den Stamm zur Nährstoffversorgung durchlaufen, nicht austrocknen können. Würde sie beschädigt, wären 30 Jahre dahin.

Nach dem ersten Schälen kann alle 9 Jahre wieder geschält werden. Würde zu früh geerntet, wäre die Qualität des Korks negativ beeinflusst. Ein korrekter Umgang ist also schon eine wirtschaftliche Notwendigkeit.

Nach dem Schälen liegt der Kork zum Trocknen einige Monate, ehe er zur Fabrik transportiert werden kann.

In der Fabrik wird aus der Rinde alles, was der Mensch brauchen kann. Flaschenstöpsel, Fußboden, Gürtel, Hut, Bluse, Jacke, Kissenbezug, Teppich, Tischset oder Tasche.

Eine Korkeiche wird bis zu 400 Jahre alt. Im Laufe ihres Lebens ist sie sehr fleißig. Sie filtert große Mengen von CO2 aus der Luft.  Etwa 1/3 des CO2 Ausstoßes der portugiesischen KFZ´s. Sie bewahrt den portugiesischen Boden vor Verkarstung und bietet vielen Pilzarten (u.a. Steinpilzen) sicheren Unterschlupf. Diese versorgen sie im Gegenzug mit Nährstoffen. Die lichten Korkwälder bieten mehr als 2000 Tierarten eine Heimstatt. Darunter sind auch vom Aussterben bedrohte Tierarten wie der Pardelluchs und der Berberhirsch.

Insgesamt sind die Korkeichen für Mensch und Tier gleichermaßen enorm wichtig. Sie leisten einen großen Beitrag zum natürlichen Gleichgewicht.

Dadurch, dass die Taschen allesamt in Portugal wachsen, geerntet und auch dort von Tikiwe® persönlich bekannten Nährerein verarbeitet werden, schließen wir z.B. Kinderarbeit und schlechte Arbeitsbedingungen aus. Die Transportwege sind relativ kurz, der Transport an sich erfolgt über Beiladung.

Somit sind die Taschen nicht nur eine schöne Ergänzung zum perfekten Outfit, sie machen Freude und ein gutes Gewissen in jeglicher Hinsicht.

Ich wünsche viel Freude beim Stöbern in unseprem Shop und vor allem

viel Freude beim Tragen!

©Tikiwe®